Veröffentlicht am 18.01.2019 in Fussball

Lennart Gompertz und Florian Graf berichten über die Aktionen in der Fußballsparte 2017/2018.

1. Herren:

In der vergangenen Saison 2017/2018 hat die 1. Herrenmannschaft des TuS Fintel den fünften Platz in der 1. Kreisklasse belegt. Mit einem Sieg im letzten Saisonspiel hat die Mannschaft den damaligen Trainer Georg Mischke verabschiedet.  Da wir mit Thomas Beckmann aus Ostervesede frühzeitig einen Nachfolger gefunden haben, konnte die Vorbereitung für die neue Saison pünktlich und problemlos beginnen.  

Momentan steht die Mannschaft mit 26 Punkten auf einem guten vierten Tabellenplatz, punktgleich mit dem dritten Platz. Und das trotz einer weiterhin beengten Personaldecke.  

Personell wird sich die Lage erst zur kommenden Saison ein wenig beruhigen, da dann einige Spieler der jetzigen U18 für die Herrenmannschaften spielen dürfen. Es bleibt zu hoffen, dass an die gute Hinrundenleistung angeknüpft werden kann und zum Saisonende ein Tabellenplatz im oberen Viertel erreicht wird.

2. Herren:

Die 2. Herrenmannschaft des TuS Fintel ist in der Saison 2017/2018 leider gleich als Tabellenletzter wieder aus der 3. Kreisklasse abgestiegen. 

Aktuell belegen sie in der 4. Kreisklasse den vierten Tabellenplatz, haben aber ein Spiel weniger, als die oberen Tabellenplätze und können mit einem Sieg weiter um die Aufstiegsplätze mitspielen. 

Ähnlich, wie in der 1. Herrenmannschaft ist die Personaldecke eng, sodass in jedem Spiel  Altherrenspielern aushelfen  müssen. Die Personaldecke wird sich hoffentlich auch in dieser  Mannschaft ab Sommer ändern. 

Alte Herren:

Die Altherrenmannschaft des TuS Fintel hat die Saison 2017/2018 auf einem achten Platz beendet.

Momentan steht die Altherrenmannschaft leider auf dem letzten Tabellenplatz, punktgleich mit dem Vorletzten. Hier ist auf jeden Fall noch Luft nach oben! Trotz eines vermeintlich großen Kaders, wurde eine Vielzahl der Spiele wieder nur mit 12 oder 13 Spielern bestritten. Dies wird sich hoffentlich für die Rückrunde ändern, damit die Spiele mit mehreren Auswechselspielern bestritten werden können und zum Saisonende ein besserer Tabellenplatz erreicht werden kann. 

Wir wünschen allen Fußballern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2019.

Mit sportlichem Gruß

Lennart Gompertz und Florian Graf